Menü
Menü
Schaffen Sie beste Erinnerungen!

Vielfalt – aus dem Besten wählen

Für unsere Terroir-Weine wählen wir hervorragende Trauben aus unserer Ernte. Weingenießer aus aller Welt haben ein besonderes Auge auf diesen Kreis erlesener Weine. Mit viel Erfahrung kombinieren wir immer wieder beste Rebsorten und optimale Böden – so bringen unsere Terroir-Weine die charakteristische Note ihrer Lage zum Ausdruck.

Im Rund zur Reife gebracht

Bei unseren biologischen Weinen setzen wir auf einen natürlichen Entwicklungsprozess ohne Zusatzstoffe. Das erfordert besondere Sorgfalt von Winzer und Kellermeister, denn Qualitätsmängel der Beeren oder Fehler beim Ausbau des Weins können nicht überdeckt werden. Deshalb schmeckt man die Zeit, die wir unserem Wein im Fass schenken, bis er sein volles Aroma entfalten kann.

Mit den Liebsten genießen

Im Kreis der Familie, Freunde oder Kollegen feiert es sich am schönsten, sinnliche Tropfen machen jedes Fest zu etwas Besonderem. Kosten Sie diese wertvollen Augenblicke in guter Gesellschaft aus, erleben Sie genussreiche Stunden mit angenehmen Gesprächen und zeigen Sie ihre Verbundenheit doch einfach durch ein erlesenes Weingeschenk.

Mit unserer aparten Weinlinie aus nachhaltigem Anbau wählen Sie faszinierende Begleiter zu allen Anlässen. Erleben Sie schonend gereiften Geschmack, der jedes schöne Zusammensein abrundet – und genießen Sie besondere Augenblicke in anregender Gesellschaft.
So schaffen Sie beste Erinnerungen.

GrauburgunderKalksteinverwitterung
Grauburgunder
Kalksteinverwitterung
WeißburgunderLettenboden
Weißburgunder
Lettenboden
AuxerroisKalksteinmergel
Auxerrois
Kalksteinmergel
RieslingKalksteinfels
Riesling
Kalksteinfels
Merlot RoséLößboden
Merlot Rosé
Lößboden
SpätburgunderSandiger Lehm
Spätburgunder
Sandiger Lehm

1) Nur Riesling fühlt sich auf diesem Kalkstein wohl

Auf einer extremen Formation von Kalksteinfels mit einer nur 30 Zentimeter dicken Krume (das ist der oberste, stark besiedelte Teil des Bodens) fühlen sich nur Riesling-Reben wohl. Der Hang fängt durch 35 Grad Neigung nach Süden und Südwesten viel Sonne ein und lässt einzigartige Trauben reifen. Deren Weine zaubern Aromen wie Zitrusfrucht, Mango, Maracuja und Apfel in die Flasche und schmecken zu Vorspeisen, Tapas und Salaten.

2) Kraft und Volumen dank Kalksteinverwitterung

Durch jahrhundertelange natürliche Zersetzung und Vermischung von Kalk, Ton und Humus ist dieser Boden aus Kalksteinverwitterung entstanden. Seine Formation bildet die perfekte Grundlage für Weine voller Kraft, Volumen und Nachhaltigkeit – zum Beispiel Grauburgunder. Sein Aroma erinnert an Birne und Honigmelone, er passt zu kräftigen Hauptspeisen, Wildgerichten und Käseplatten.

3) Eine Exotin bevorzugt Kalksteinmergel

Kalk prägt auch dieses Terroir. Kalksteinmergel ist eine Mischung aus kleinen Kalksteinen, Tonmineralien und zersetztem Humus, in der die seltene Auxerrois-Rebe tief wurzeln kann. So erreicht sie im Untergrund viele Wasser führende Schichten, die Mineralien lösen. Der Wein – wunderbar zu Fisch und Meeresfrüchten – erhält durch geringe Säure einen weichen Geschmack, das Aroma zeigt gelbe Früchte wie Mirabelle oder Quitte.

4) Einzigartiges Mikroklima hinter Klostermauern

Schon im Mittelalter wurde Lettenboden als äußerst wertvoll erachtet, denn er besitzt einen hohen Anteil an Tonmineralien sowie einen effektiven Humusgehalt und er verfügt stets über Wasser. Zudem schaffen hohe Klostermauern aus Sandstein in diesem Gebiet ein einzigartig mildes Mikroklima, das prächtige Reben wie unseren Weißburgunder wachsen lässt. Der Wein zeigt sich frisch, fruchtig und elegant, mit wohlriechenden Aromen von Mango und Weinbergpfirsich. Als Allrounder harmoniert Weißburgunder mit Kalb, Geflügel und Nudelgerichten.

5) Lößboden belebt unseren Merlot Rosé

Da er Elemente wie Ton, Sand, Schluff, Humus und Mineralien enthält, gilt Löß als der fruchtbarste Boden für die Pflanzenwelt. Auf ihm blüht auch in heißen Monaten dank hoher Wasserspeicherkraft das Leben von Flora und Fauna. Anregend frisch und fruchtig ist auch der elegante Merlot Rosé, dessen Aroma Nuancen von Brombeere, Cassis und Holunder zeigt. Er ist zu allen Salaten ein Genuss und darf beim Picknick oder einer Grillparty nicht fehlen!

6) Intensive Wärme für wertvollen Spätburgunder

Der Winzerort Nußdorf liegt in einem großen Terroir aus sandigem Lehm. Der Sandanteil des Bodens speichert intensiv Wärme, der Lehm ist ein Wasser-Reservoir. So wird eine ideale Basis für die Spätburgunder-Rebe geschaffen, deren wertvolle Rotweine bei uns 15 Monate lang im Barrique reifen und starke Aromen ausbilden: Waldbeere, Schokolade und Tabak, verfeinert mit vollmundigem Tannin-Geschmack und Vanille. Ein großer Rotwein mit viel Potenzial und ein hervorragender Begleiter zu Wild, Lamm und Käse.