Menü
Menü
Stand auf der ProWein 2017
ProWein 2018 – Neue Linie, neue Eindrücke und neue Freunde

Sie findet im März und immer in Düsseldorf statt, sie ist die Leitmesse der internationalen Wein- und Spirituosenbranche und sie ist auch für uns der dick markierte Termin im Kalender: die ProWein.

Natürlich führt auch bei Pfaffmann kein Weg an ihr vorbei, und wir lassen uns immer wieder gern inspirieren von der Stimmung in der ganzen Stadt, die für drei Tage nur noch aus Wein & Co. zu bestehen scheint. Vom 18. bis 20.03.2018 waren wir vor Ort und freuen uns auch im Nachhinein noch über die großartige Resonanz zu unserer neuen Kollektion.

Warum wir mit Wohlfühlboden im Trend liegen

Trendscouts der ProWein hatten schon im Vorfeld unter anderem von terroirbetonten Weinen und ihrer wachsenden Beliebtheit gesprochen. Prima! Pfaffmann nickt – und blickt auf die eigene Kollektion. Denn mit unserer neuen Terroir-Linie bieten wir just solche Weine an, für die wir beste Rebsorten und besonderen Boden kombinieren. Kalksteinmergel, Lettenboden, Löß oder sandiger Lehm: Wir wissen, welche Reben sich wo am wohlsten fühlen.

Das haben wir in Düsseldorf den Fachbesuchern näher gebracht. Die Reaktionen? Begeisterung pur. Alte Bekannte und Pfaffmann-Liebhaber schätzen die Weine, heben den Daumen für das neue Erscheinungsbild und freuen sich über eine rundum gelungene Kollektion. Auch neue Freunde haben wir gewonnen, die – Originalzitat – „weggeblasen“ waren von unseren Weinen, die vor allem Tiefe und Substanz unserer Terroir-Weine loben und das Weingut unter dem Hufeisen spätestens seit März wohlwollend im Kopf haben.

Verkostung mit Aha-Effekt

Unsere internationalen Besucher schätzen meist deutsche Weißweine, und so starteten sie auch bei uns mit den Weißen. Eine Verkostung mit Aha-Effekt: Die Weißweine überzeugten, ja, aber der Pfaffmann’sche Spätburgunder Rotwein! Der überraschte. Haben wir uns schon gedacht, und doch waren die verblüfften Reaktionen ob der herausragenden Qualität eines Bio-Rotweins aus Deutschland schön zu beobachten.

Die ProWein sieht sich als Plattform für die Profis der Branche, für Erfahrungsaustausch, Netzwerk- Erweiterung und Vertiefung von Know-how. Das sehen wir genauso, nutzen es gern und haben aus Düsseldorf mitgenommen:

  • ein spürbar steigendes Interesse an Bio-Weinen – doppelt so viele Besucher im Bio-Bereich der Messehalle belegen das
  • das offene Interesse an dem, was sich bei Pfaffmann tut – zum Beispiel an unseren Terroir-Weinen
  • Lust auf Neues – auf Besucherseite ebenso wie auf unserer

Wir werden die Inspirationen der Messe in unsere Arbeit einfließen lassen und freuen uns schon auf den 17. März 2019, wenn in Düsseldorf die ProWein zum 25. Mal die Türen zur Messehalle öffnet. Apropos offene Türen: Kommen Sie uns doch mal besuchen. Dann erzählen wir Ihnen noch mehr über uns, unsere Terroir-Weine und warum wir neue Ideen so lieben.

1616Pfaffmann auf der ProWein

Stand auf der ProWein 2017

Besuch an unserem Stand auf der ProWein 2017
Team Gütersloh (Rheda-Wiedenbrück)
Besuch an unserem Stand auf der ProWein 2017
Alejandro Rivas, Weinexperte für Zentralamerika.

 

Weitere Artikel