Menü
Menü

Biowein aus der Pfalz: Unser Bioland-Weingut stellt sich vor

Die Pfalz ist seit Langem für ihre hervorragenden Weine bekannt. Aber wussten Sie, dass die Region auch eine führende Rolle bei der Produktion von Bioweinen spielt? Sie werden aus biologisch angebauten Trauben hergestellt, die ohne Einsatz von Herbiziden kultiviert werden. Das Ergebnis ist ein nachhaltiger, umweltfreundlicher und geschmackvoller Wein. Und genau diesen bekommen Sie in unserem traditionsreichen Pfälzer Bioland-Weingut 1616 Pfaffmann Heinz Stiftung.

 

Wie stellen wir unsere beliebten Bioweine her?

Seit 1616 – mehr als vier Jahrhunderten – widmen wir uns mit großer Leidenschaft dem Weinanbau. Auch wir lernen trotz unseres großen Erfahrungsschatzes immer wieder dazu und sind offen für neue Wege. Auf unserem Bioland-Weingut in der dafür prädestinierten Pfalz werden somit nur natürliche Dünger und Pflanzenextrakte eingesetzt, die für besonders gesunde und widerstandsfähige Reben sorgen. Zudem wird bei der Verarbeitung auf Eiklar, Milcheiweiß und Gelatine verzichtet, was unsere Weine obendrein vegan macht. So stellen wir in der Pfalz durch ökologischen Landbau ausschließlich Bioweine her – und das schmeckt man!

Biowein aus der Pfalz

Ihr Mehrwert beim Kauf unserer Bioweine aus der Pfalz

Unser ökologischer Weinanbau hat viele Vorteile für den Genießer:

nachhaltig, umweltfreundlich und vegan

In unserem Pfälzer Bioland-Weingut kommen keine umweltschädigenden Düngemittel und tierischen Produkte zum Einsatz.

unterstützt lokale Winzer, …

… die nachhaltig arbeiten und sich für den Umweltschutz einsetzen.

exzellenter, vollerer Geschmack durch natürlichen Traubenanbau und -ernte

Biowein aus der Pfalz hat eine einzigartige Komplexität und verfügt über wundervolle Nuancen.

400 Jahre Wein-Know-how

Unter Emma Pfaffmann wuchs unser Bioland-Weingut in der Pfalz.
Emma Pfaffmann

Die Vorfahren der Familie Pfaffmann zogen im frühen 17. Jahrhundert aus Franken in die Pfalz. Das historische Stein-Wappen am Hoftor in Walsheim zeugt noch heute von der Gründung des Weinguts im Jahr 1616. Doch bevor der heute bekannte Biowein produziert wurde, baute die Familie auf dem Weingut in der Pfalz auch Obst, Gemüse sowie Getreide an und betrieb eine Viehzucht.

Emma Pfaffmann, die Mutter des heutigen Chefs, trieb ab den 1950er-Jahren mit großer Energie und Leidenschaft die Entwicklung zum reinen Weingut voran. Sie erkannte früh die Notwendigkeit zur Expansion, so wurden aus acht Hektar Reben stetig mehr. Heute ist das Weingut in der Pfalz – seit 2016 BIOLAND-zertifiziert – 160 Hektar groß.

Auch Pferde spielen eine Rolle auf dem Weingut 1616 Pfaffmann Heinz Stiftung: Bis Mitte des 20. Jahrhunderts wurden die Tiere regelmäßig für die Feldarbeit eingespannt. Aber auch nachdem Landmaschinen diese Arbeit übernahmen, blieben die Pferde ein wichtiger Bestandteil des Weinguts, da die Familie aus vielen begeisterten Reitern besteht. Und weil die Liebe zu Pferden schon immer vorhanden war, verziert heute noch ein Hufeisen das Familienwappen.

Das Bioland-Weingut 1616 Pfaffmann Heinz Stiftung setzt zwar auf bewährte Traditionen, dennoch ist es uns in der Pfalz wichtig, mit der Zeit zu gehen. Deswegen werden 30 Prozent der Anbaufläche im Minimalschnitt-Verfahren bewirtschaftet. Das ist nicht nur modern, sondern auch besonders naturnah. Seit 2016 läuft die Weinproduktion zudem biologisch und vegan ab. Ohne chemische Zusätze nutzen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihren großen Erfahrungsschatz, um mit viel Ruhe und Sorgfalt hervorragenden Biowein in der Pfalz herzustellen.

Winzer Gustav Pfaffmann kombiniert Erfahrung und Liebe zum Detail – für besten Biowein aus der Pfalz.
Gustav Pfaffmann
Unser Bioland-Weingut in der Pfalz befindet sich bereits seit 1616 in Familienbesitz.
Das Weingut in Walsheim
Added to cart
Shopping Cart
Close

No products in the cart.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner

Alle Neuigkeiten und Angebote mit unserem Newsletter.