Menü
Menü
Insektenbeobachtung bei der Kinderwanderung

Kinder-Naturwandertag am 26. Mai

Auf du und du mit Biene & Co.

Ausgestattet mit Lupe, Insektenglas und jeder Menge gute Laune sind wir am 26. Mai gemeinsam mit Familie Bens des Pfälzerwald-Vereins Walsheim sowie mit Carmen Schauroth vom NABU zum Kinder- Naturwandertag aufgebrochen. Viele Teilnehmer waren dabei, und wir sagen danke an alle, die diesen Tag möglich und unvergesslich gemacht haben. So wurde der Wandertag zur Wiesensafari, während der wir von der NABU-Expertin jede Menge über Biene, Wurm, Storch und viele mehr gehört, gesehen und gelernt haben. Wer jetzt neugierig geworden ist: Wir werden sicher wieder einmal in die Natur aufbrechen.

Kinderwanderung: Treffpunkt Walsheim
Vollzählig: Auf geht’s zum Abenteuer – gestartet wird am Buswendeplatz in Walsheim.
Mit Kindern in der Wiese Insekten suchen
Futtersuche: Der Storch ernährt sich hauptsächlich von Insekten, und wo gibt’s die? Genau. Am Boden. Wer genau hinschaut, entdeckt viele kleine Wiesenbewohner.
Insekten mit der Lupe betrachten
Augen auf: Carmen Schauroth vom NABU weiß genau, was wir gefunden haben und hilft uns bei der Bestimmung von Krabblern, Käfern & Co.
Insektenhotel, 1616 Pfaffmann
Insektenhotel: als Nistplatz für Wildbienen, von denen mehr als 550 Arten in Deutschland leben – meist unbemerkt von den Menschen, diesmal ganz genau betrachtet von den Wandertag-Teilnehmern.
Gustav Pfaffmann erläutert Naturschutz-Projekte
Erfrischung: Die durfte zum Abschluss natürlich nicht fehlen. Gustav Pfaffmann erzählt im Weinguts- Hof von den Projekten im Rahmen der Pfaffmann’schen „Partnerschaft Naturschutz“ mit dem Land Rheinland-Pfalz.
Weitere Artikel