Grauburgunder aus der Pfalz

Grauburgunder aus der Pfalz

Der Grauburgunder ist eine der bekanntesten Weinsorten aus der Pfalz und ein Muss für alle Weinliebhaber und -Liebhaberinnen. Er wird aus der „Pinot gris“ hergestellt – der Grauburgunder-Traube. Obwohl die Rebsorte von außen rötlich gefärbt ist, erzeugt ihr weißes Fruchtfleisch einen hellen Weißwein, der für seinen vollmundigen, fruchtigen Geschmack und sein breites Aromen-Spektrum bekannt ist. Aufgrund seiner Vielseitigkeit in Bezug auf Speisen und Gelegenheiten eignet er sich hervorragend für alle, die gerne Wein trinken und auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen sind. Probieren Sie unseren Grauburgunder und tauchen Sie in die einzigartige Bio-Weinkultur des Weingut 1616 Pfaffmann Heinz Stiftung ein.

Weinberge mit Grauburgunder in der Pfalz

Die Pfalz als Anbaugebiet für Grauburgunder mit Charakter

Ursprünglich aus Frankreich stammend, wanderte der beliebte Weißwein im 16. Jahrhundert nach Deutschland und in eine der bedeutendsten Weinregionen: die Pfalz. Hier gedeiht die Grauburgunder-Traube aufgrund des milden Klimas und des ausreichenden Sonnenscheins besonders gut. Der Wein zeichnet sich durch seine goldgelbe bis kupferfarbene Farbe und seine Aromen-Vielfalt aus. Je nach Produktionsweise und Anbaulage kann er sowohl fruchtige als auch blumige Noten enthalten. Der Grauburgunder gehört zu den wichtigsten Rebsorten der Pfalz und wird von uns in unterschiedlichen Stilen und Geschmacksrichtungen produziert. Die Lage der Weinberge und die Beschaffenheit der dortigen Böden haben einen großen Einfluss auf den Geschmack. Aus dem französischen Burgund gelangte der kräftige Wein nach Deutschland und kann dank seiner Vorliebe für kalkige und steinige Untergründe selbst in Deutschland angebaut werden. Ein Terrain wie das unseres Bioland-Weinguts hier in der südlichen Pfalz ist wie für diese Pflanze gemacht: Hier hat sich über die Jahrhunderte durch die natürliche Zersetzung und Vermischung von Kalk, Ton und Humus ein ganz besonderer Boden gebildet. Der durch diese Kalksteinverwitterung entstandene Untergrund bildet den idealen Nährboden für Grauburgunder-Weine voller Kraft und Volumen.

Solo oder als edle Begleitung zu delikaten Speisen: Unser Pfälzer Grauburgunder ist immer ein Hochgenuss

Der Pfälzer Grauburgunder kommt in einer Vielzahl verschiedener Sorten daher. Als trockener Wein eignet er sich perfekt als Aperitif oder zu leichten Gerichten wie Fisch oder hellem Fleisch. Ein süßer Grauburgunder hingegen passt hervorragend zu Käse oder Desserts. Doch der Weißwein ist nicht nur als Begleitung zum Dinner ideal – besonders in der Sommerzeit lässt sich der Grauburgunder leicht gekühlt auch als Solo genießen! Mit einer optimalen Trinktemperatur zwischen 12 und 14 °C schmeckt er am besten.

Grauburgunder von 1616 Pfaffmann aus der Pfalz ist die perfekte Wahl für Weinliebhaber, die gerne fruchtige Weine mit einer angenehmen Säure bevorzugen. Somit eignet er sich für jeden Einsteiger, der sich für die Genusswelt der Weine interessiert. Testen Sie unsere fruchtigen Aromen: Honigmelone, Birne und Weinbergpfirsich.

Zur Kostprobe


Der Grauburgunder zählt in der Pfalz zu den Weinen, die geschmacklich besonders leicht zugänglich sind. Wie unsere gesamte Linie sind auch die Weine dieser Rebsorte aus nachhaltigem Bioanbau und werden ohne den Einsatz tierischer Produkte hergestellt.

Grauburgunder vom Weingut 1616 Pfaffmann Heinz Stiftung in der Pfalz schmeckt am besten, wenn man ihn mit Freunden trinkt.

In unserem Online-Shop erhalten Sie Grauburgunder unterschiedlicher Jahrgänge sowie weitere Burgunder-Weine wie Weißburgunder und Spätburgunder. Darüber hinaus können Sie selbstverständlich auch weitere Lieblingsweine, wie etwa einen Sauvignon Blanc, einen Rosé und viele weitere Sorten, bestellen. Sagen Ihnen mehrere dieser Sorten zu? Dann stellen Sie sich ganz einfach eine virtuelle Weinkiste zusammen und freuen Sie sich bereits wenige Tage später über Ihre Bio-Weinlieferung aus der Pfalz.